Trinkwasserqualität

Wir überprüfen das Trinkwasser regelmässig auf die Erfüllung der mikrobiologischen und chemischen Anforderungen des Lebensmittelsgesetzes. Die nachfolgenden Werte wurden aus den Wasserproben vom August 2020 entnommen.

GesamthärteDie Wasserhärte liegt zwischen 25 und 28 französischen
Härtegraden. Das Wasser entspricht nach Definition ziemlich hartem Wasser.
NitratDer Nitratgehalt liegt bei 13,5 mg pro Liter. Der Höchstwert ist mit 40 mg pro Liter festgelegt.
Herkunft des Wassers
Das Trinkwasser wird aus den Grundwasserfassungen
Dörnischlag Luterbach und Aarmatt Solothurn/Zuchwil bezogen.
Aufbereitung
Die Aufbereitung erfolgt mit einer UV-Desinfektionsanlage.
pH-Wert
7,4
Calcium Gehaltca. 95,3 mg/ l
Magnesium Gehaltca. 9,7 mg/ l
HinweisAngegeben Werte unterliegen saisonalen oder betrieblichen Schwankungen

Weitere Messwerte finden Sie unter Wasserqualität SVGW.

Chlorothalonil

Das Trinkwasser, welches die Stadt Solothurn sowie die Gemeinden Feldbrunnen und Zuchwil bei der WARESO AG beziehen und ihrer Bevölkerung liefern, wird regelmässig in verkürzten Abständen auch auf die relevanten Metaboliten Chlorothalonil Sulfonsäure R417888 (M12) und R471811 kontrolliert. 

Massnahmen zur Verbesserung der Werte

Seit August 2019 haben wir diverse Massnahmen zur Verbesserung der Chlorthalonil-Werte umgesetzt. Eine der Massnahmen ist die Mischung von Wasser, welches die Werte überschreitet mit Wasser, welches diese unterschreitet. Dieser Weg hat uns ab Dezember 2019 erste Erfolge eingebracht und die Werte haben sich danach kontinuierlich verbessert.
Im Dezember 2020 sind nun die Werte wieder angestiegen, weil eine neu installierte Wasserpumpe zwecks Optimierung der Mischverhältnisses ausgefallen ist. Die Pumpe konnte zwischenzeitlich repariert werden. Dies zeigt sich auch in den verbesserten Werten. 

Sanierungsarbeiten Hauptleitung Luterbach – Aarmatt

Aufgrund von Leitungsarbeiten in Zusammenhang mit dem Bau des Aareplatzes im Riverside-Quartier wird die Hauptleitung zwischen dem Pumpwerk Luterbach und dem Hauptpumpwerk Aarmatt voraussichtlich bis Mitte Dezember 2021 ausser Betrieb genommen. In dieser Zeit wird die Gemeinde Zuchwil mit Trinkwasser aus dem Pumpwerk Widi in Zuchwil versorgt. Da das Mischen mit dem chlorothalonilarmen Wasser aus dem Hauptpumpwerk Aarmatt nicht möglich ist, werden die Chlorothalonil-Werte des Zuchwiler Trinkwassers kurzfristig steigen. Nach Wiederinbetriebnahme der Hauptleitung Luterbach werden die Werte wieder auf ihr bisheriges Niveau sinken.

Chlorothalonil Sulfonsäure R417888

Datuman Solothurn/Feldbrunnenan Zuchwil
13. Oktober 2021
0.01 µg/l
0.01 µg/l
1. September 20210.01 µg/l
0.01 µg/l
21. Juli 20210.01 µg/l
0.01 µg/l
23. Juni 20210.02 µg/l
0.06 µg/l
19. Mai 2021< 0.02 µg/l
0.03 µg/l
21. April 20210.02 µg/l
< 0.02 µg/l
3. März 2021
< 0.02 µg/l
< 0.02 µg/l
21. Januar 2021
0.02 µg/l
0.02 µg/l
17. Dezember 20200.07 µg/l0.07 µg/l
11. November 20200.03 µg/l0.02 µg/l
1. Oktober 20200.03 µg/l0.02 µg/l
20. August 20200.03 µg/l0.03 µg/l
2. Juli 20200.02 µg/l0.02 µg/l
28. Mai 20200.02 µg/l0.03 µg/l
31. März 20200.02 µg/l< 0.02 µg/l
24. Februar 20200.03 µg/l0.04 µg/l
28. Januar 20200.05 μg/l0.07 μg/l
3. Dezember 20190.06 μg/l0.07 μg/l
22. Oktober 20190.08 μg/l0.10 μg/l
3. Oktober 20190.06 μg/l*
25. September 20190.09 μg/l0.10 μg/l
30. August 20190.08μg/l*
5. August 20190.09 μg/l*

*Diese Messreihen wurden von der Regio Energie Solothurn und der Gemeinde Zuchwil nicht gemeinsam durchgeführt, weshalb für diese Daten lediglich Messwerte für Solothurn/Feldbrunnen vorhanden sind.

Der vorgeschriebene Höchstwert von 0.1 µg/l wird eingehalten. 

Chlorothalonil Sulfonsäure R471811

Datuman Solothurn/Feldbrunnenan Zuchwil
13. Oktober 2021
0.10 µg/l
0.12 µg/l
1. September 20210.09 µg/l
0.09 µg/l
21. Juli 20210.08 µg/l
0.07 µg/l
23. Juni 20210.07 µg/l
0.41 µg/l
19. Mai 20210.13 µg/l0.19 µg/l
21. April 20210.15 µg/l
0.14 µg/l
3. März 2021
0.10 µg/l
0.12 µg/l
21. Januar 2021
0.14 µg/l
0.13 µg/l
17. Dezember 20200.37 µg/l0.41 µg/l
11. November 20200.18 µg/l0.15 µg/l
1. Oktober 20200.17 µg/l0.12 µg/l
20. August 20200.17 μg/l0.18 μg/l
2. Juli 20200.16 µg/l0.15 µg/l
28. Mai 20200.15 µg/l0.16 µg/l
31. März 20200.13 µg/l0.12 µg/l
24. Februar 20200.18 µg/l0.20 µg/l
28. Januar 20200.30 μg/l0.38 μg/l
3. Dezember 20190.31 μg/l0.38 μg/l

Der vorgeschriebene Höchstwert von 0.1 µg/l wird nicht eingehalten. 

 

Begriffserklärung